Pressemitteilung vom 07.06.2017 – Organisationsteam SC Vilkerath – Lauftreff

Der Paralauf ist ein besonderes Highlight beim 7. Vilkerather Viertelmarathon am 25. Juni

4. Paralauf für Menschen mit Förderbedarf

Der Paralauf ist eine großartige Einlage zum Thema Integration. Über 30 Aktive mit unterschiedlichen Handicaps laufen oder rollen 15 Minuten lang mit großer Begeisterung und Beifall der Zuschauer auf einem 250 m Rundkurs am Sportplatz Zur Kaule in Overath- Vilkerath. Alleine 15 Schüler der LVR Schule am Königsforst in Rösrath haben bisher gemeldet. Sie versammelten sich mit Schulleiter Jochen Kocjan und dem neuen sportlichen Leiter und Moderators des Viertelmarathons, Jochen Baumhof, zum Fotoshooting in der LVR Schule. „Einige Kinder sind schon mehrfach dabei gewesen und sind voller Vorfreude, auch am 25. Juni starten zu dürfen“ weiß Schulleiter Kocjan. Der Paralauf ist eine Initiative von Overather Eltern und begeisterte Dietmar Hauptmann, Lauftreffleiter des Ausrichters SC Vilkerather, sofort. Auf einer 250 m Runde werden so viele Runden ohne Zeitdruck innerhalb von 15 min gelaufen wie möglich. Die Anzahl wird mit einem schönen Euro-Betrag multipliziert und einem sozialen und integrativen Zweck gespendet. Das ist nur durch das Engagement des Overather Lions Club möglich. Zudem zahlen die Teilnehmer kein Startgeld und bekommen noch neben der Finishermedaille ein schickes Laufshirt mit dem Para-Logo als Erinnerung dazu geschenkt. Die drei größten Teams werden zudem mit Pokale geehrt.

Alle Infos und die online-Anmeldung unter: www.viertelmarathon.de

Viertelmarathon : 100% bergisch – 100% laufen – 100% Vilkerath

VVM 2017 - Paralauf - Fotoshooting LVR Schule - 3paralauf-vilkerath