Der 5. Paralauf mit Rekordfeld – ein besonderes Highlight

Der 5. Paralauf mit Rekordfeld – ein besonderes Highlight

beim 8. Vilkerather Viertelmarathon am 24. Juni

5. Paralauf für Menschen mit Förderbedarf

Der Paralauf ist ein großartiger Einlagelauf zum Thema Integration. Erstmals sind mehr als 40 junge Menschen mit unterschiedlichen Handicaps in Vilkerath dabei. Sie laufen, gehen oder rollen 15 Minuten lang mit großer Begeisterung und Beifall der Zuschauer auf einem 250m langen Rundkurs am Sportplatz Zur Kaule in Overath-Vilkerath. „Wir freuen uns sehr, dass dieser Inklusionslauf immer mehr angenommen wird“ ist auch Dietmar Hauptmann mit seinem SCV-Lauftreff glücklich über die große Resonanz. Alleine 17 Schüler sind von der Friedrich-Fröbel-Schule aus Bergisch Gladbach-Moitzfeld dabei, gefolgt von der LVR Schule am Königsforst in Rösrath (15) und der Integrativen Sportgruppe aus Overath mit 8 Teilnehmern. Moderator des Viertelmarathons ist wieder Jochen Baumhof, der beim Fotoshooting in Moitzfeld die Schüler begeistert trainieren sah. Die Anzahl der gelaufenen Runden wird mit einem schönen Euro-Betrag multipliziert und einem sozialen Zweck gespendet. Dies ist nur durch das Engagement des Overather Lions Club möglich. Zudem zahlen die Teilnehmer kein Startgeld und bekommen noch neben der Finishermedaille ein schickes Laufshirt mit dem Para-Logo als Erinnerung dazu geschenkt. Die drei größten Teams werden zudem mit Pokale geehrt.

 

Vormelder bis zum 17.06. bekommen ein tolles
Starterpräsent von Soennecken

Der Overather Ortsteil Vilkerath lädt am 24. Juni zum achten Mal zum Lauf der krummen Strecken ein, präsentiert von der Firma Soennecken. Fünf flache Strecken entlang der Agger werden auf einem kurzweiligen Rundkurs angeboten: 500 m Bambinilauf (Start 9.30 h), 250 m Paralauf (9:50 h), 1609 m Schülermeile (10:20 h), 5274 m Achtelmarathon (11:30h) und den Viertelmarathon über 10548 m (12.30 h). Ein bunter Lauftag mit Musik, Moderation und Rahmenprogramm für die ganze Familie, von Läufer für Läufer. Rainer Deppe (MdL) ist Schirmherr seit der Erstauflage, nimmt sich nicht nur Zeit für den Startschuss, sondern überreicht auch die vielen Pokale. Diese werden von der Firma gicom GmbH, einem international agierenden IT-Unternehmen in Overath, gesponsert. Info für alle Teilnehmer aus dem Rheinland, Oberberg oder dem Siegerland: Overath-Vilkerath ist schnell über die A4 aus Richtung Köln oder Olpe zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Alle Infos und die online-Anmeldung unter: www.viertelmarathon.de

 

Vilkerather Viertelmarathon – Lauf der krummen Strecken